Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Wir nehmen Ihre Sicherheit sehr ernst. Damit wir Sie und Ihre Systeme schützen können, nehmen wir Änderungen an allen HSBC-Websites vor. Dadurch kann es vorkommen, dass diese Seiten mit alten Webbrowser-Versionen nicht mehr geöffnet werden können. Generell haben die neuesten Versionen von Browsern (wie Edge, Chrome, Safari, usw.) und Betriebssystemen (wie Microsoft Windows oder MacOS) die aktuellsten Sicherheitsfunktionen.

Wenn Ihnen diese Nachricht angezeigt wird, verwenden Sie einen älteren, nicht unterstützten Browser. 

So können Sie Ihren Browser aktualisieren

Nachhaltige Anlageprodukte

Wir haben eine Reihe von innovativen Anlagelösungen entwickelt, um unsere Kunden, die im Rahmen ihrer Vermögensanlage spezifische nachhaltige Ziele verfolgen, zu unterstützen. Unser Angebot enthält Low-Carbon- bzw. kohlenstoffarme Aktien- und Rentenfonds, Themenfonds sowie nachhaltige Multi-Asset-Lösungen. Für Kunden, die spezifische Anlagerestriktionen haben, haben wir maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.

Weitere Informationen darüber, wie wir die ökologischen oder sozialen Merkmale oder die Auswirkungen von nachhaltigen Anlagen bei unseren Produkten bewerten, messen und überwachen, entnehmen Sie bitte unserer „Richtlinie zu verantwortungsbewusstem Investieren„ und unseren „Umsetzungsverfahren“. Unsere Offenlegung der Nachhaltigkeit und weitere Richtlinien im Zusammenhang mit nachhaltigen Investments finden Sie im Abschnitt „Richtlinien und Offenlegung“.

Nachhaltige Anlageprodukte – Unsere Produktpalette

(EU Sustainable Finance Disclosures Regulation/SFDR bzw. EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten - Artikel 8¹ und Artikel 9²)

Suche :
Fondsname
SFDR-Kategorie (Artikel 8 oder 9)1,2 Ökologische und soziale Merkmale oder angestrebtes Nachhaltigkeitsziel
Wie werden ökologische und soziale Merkmale oder angestrebtes Nachhaltigkeitsziel realisiert?
Wie ist der Index an den ökologischen und sozialen Merkmalen oder am angestrebten Nachhaltigkeitsziel ausgerichtet? Warum und wie unterscheidet sich der verwendete Index vom breiten Marktindex?
HSBC Global Investment Funds - Asia ESG Bond
8
Der Teilfonds legt zur Erzielung eines langfristigen Kapitalwachstums in einem Portfolio aus asiatischen, Aktien an und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds investiert unter normalen Marktbedingungen mindestens 70 % seines Nettovermögens in festverzinsliche Wertpapiere mit und ohne Investment Grade-Rating sowie in andere ähnliche Wertpapiere, die von Emittenten ausgegeben werden, die bestimmte Kriterien in Bezug auf die ESG-Bewertung und eine niedrigere Kohlenstoffintensität erfüllen. Dazu können Emittenten gehören, die gute ESG-Praktiken befolgen, was zu hohen ESG-Ratings und/oder zu einer niedrigen/sinkenden Kohlenstoffintensität führt und die nachhaltige Anleihen einschließen. Der Teilfonds wird nicht in Aktien investieren, die von Unternehmen begeben werden, die an bestimmten Tätigkeiten wie Waffen, Kraftwerkskohleabbau, Kohleverstromung und Tabak beteiligt sind, und wird Emittenten ausschließen, die gegen die Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen verstoßen. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Asia Ex Japan Equity
8
Der Teilfonds legt zur Erzielung eines langfristigen Kapitalwachstums in einem Portfolio aus asiatischen (außer japanischen) Aktien an und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Asia Ex Japan Equity Smaller Companies
8
Der Teilfonds legt zur Erzielung eines langfristigen Kapitalwachstums in einem Portfolio aus asiatischen (außer japanischen) Aktien kleiner Unternehmen an und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - China A-Shares Equity
8
Der Teilfonds ist bestrebt, ein langfristiges Kapitalwachstum zu bieten, indem er in ein Portfolio aus chinesischen A-Aktien investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Euroland Growth
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio von Aktien aus der Eurozone investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Euroland Equity Smaller Companies
8
Der Teilfonds strebt einen langfristigen Gesamtertrag durch die Anlage (von normalerweise mindestens 90 % seines Nettovermögens) in einem Portfolio aus Aktien und aktienähnlichen Wertpapieren von kleineren und mittelständischen Unternehmen mit Sitz in einem Mitgliedstaat der Eurozone, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Euroland Value
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio von Aktien aus der Eurozone investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Europe Value
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio von europäischen Aktien investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Emerging Markets Equity
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio von Schwellenmarktaktien investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Infrastructure Equity
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein global diversifiziertes Portfolio von börsennotierten Infrastrukturtiteln investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds strebt hierzu ein höheres ESG-Rating an als der gewichtete Durchschnitt des Universums der investierbaren Infrastrukturtitel. Dieses ESG-Rating wird von etablierten Drittquellen vorbehaltlich zusätzlicher interner HSBC-Analysen bereitgestellt und als nach Marktkapitalisierung gewichteter Durchschnitt der an die Emittenten der Anlagen des Teilfonds ausgegebenen ESG-Ratings berechnet. Der Teilfonds bezieht die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als integralen Bestandteil in seine Anlageentscheidung ein. Diese stammen aus einer Reihe von HSBC-eigenen Quellen und von Drittquellen, sind Gegenstand weiterer Untersuchungen und können sich im Laufe der Zeit ändern, wenn neue Referenzen identifiziert werden. Dazu gehören u. a. Umwelt- und soziale Faktoren sowie Unternehmensführungspraktiken. Der Teilfonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.

HSBC Global Investment Funds - Global Sustainable Long Term Dividend - seit 03. Januar 2022 (davor Global Equity Dividend)
8
Der Teilfonds strebt Erträge und ein langfristiges Kapitalwachstum an, indem er in Unternehmen investiert, die langfristig vom Übergang zu einer nachhaltigeren Weltwirtschaft profitieren können („nachhaltige Unternehmen“), wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt. Nach der Identifizierung des zulässigen Anlageuniversums führt der Anlageberater internes Research durch, um bestimmte Nachhaltigkeitskriterien eines Unternehmens zu bewerten. Die Nachhaltigkeitskriterien unterliegen kontinuierlichem Research und können sich im Laufe der Zeit ändern. Sie können jedoch auch die Nachhaltigkeit von Praktiken und Kultur, die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells, die Nachhaltigkeit der Produkte und die Ausrichtung auf die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung umfassen. Der Anlageberater kann sich zur Bestätigung seiner Research-Ergebnisse auf die von etablierten Finanzdatenanbietern bereitgestellten ESG-Scores stützen. Unternehmen mit einer starken fundamentalen Nachhaltigkeitsbewertung, die durch die ESG-Scores bestätigt wird, werden als nachhaltige Unternehmen betrachtet. Darüber hinaus können auch Unternehmen mit einer starken fundamentalen Nachhaltigkeitsbewertung, die nicht durch ESG-Scores bestätigt wird, als nachhaltige Unternehmen angesehen werden, wenn der Anlageberater der Ansicht ist, dass die ESG-Scores das Nachhaltigkeitsprofil eines Unternehmens nicht korrekt widerspiegeln. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Euro Bond
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio aus auf Euro lautenden Anleihen investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Hierzu strebt der Teilfonds ein höheres ESG-Rating (berechnet als gewichteter Durchschnitt der ESG-Ratings der Emittenten der Anlagen des Teilfonds) an als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile des Bloomberg Euro Aggregate. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Euro Credit Bond
8
Der Teilfonds legt zur Erzielung einer Gesamtrendite vorwiegend in einem diversifizierten Portfolio aus festverzinslichen (z. B. Anleihen) und ähnlichen Wertpapieren mit „Investment Grade“-Qualität an, die auf den Euro lauten, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt. Hierzu strebt der Teilfonds ein höheres ESG-Rating (berechnet als gewichteter Durchschnitt der ESG-Ratings der Emittenten der Anlagen des Teilfonds) an als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile des Markit iBoxx EUR Corporates. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Euro High Yield Bond
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio aus auf Euro lautenden Hochzinsanleihen investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Hierzu strebt der Teilfonds ein höheres ESG-Rating (berechnet als gewichteter Durchschnitt der ESG-Ratings der Emittenten der Anlagen des Teilfonds) an als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile des ICE BofA Euro High Yield BB-B Constrained. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Corporate Bond
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio von Unternehmensanleihen investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Hierzu strebt der Teilfonds ein höheres ESG-Rating (berechnet als gewichteter Durchschnitt der ESG-Ratings der Emittenten der Anlagen des Teilfonds) an als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile des Bloomberg Global Aggregate Corporates AWS Hedged USD. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Ab 3. Januar 2022 wird der Teilfonds nicht in Aktienemissionen von Unternehmen investieren, die in bestimmten Bereichen wie Waffen, Förderung von Kraftwerkskohle, kohlebasierte Stromerzeugung und Tabak tätig sind. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Emerging Markets ESG Local Debt - seit 31. Dezember 2021 (davor Global Emerging Markets Local Currency Rates)
8
Der Teilfonds investiert zur Erzielung eines langfristigen Gesamtertrags in ein Portfolio aus auf Lokalwährungen lautenden Schwellenmarktanleihen, Devisentermingeschäften und anderen ähnlichen Wertpapieren, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt. Der Umfang der Anlagen des Teilfonds in den einzelnen Schwellenländern wird vom ESG-Rating des jeweiligen Landes abhängen. Die ESG-Ratings basieren auf spezifischen Kriterien, z. B. Strom aus erneuerbaren Energiequellen und CO2-Emissionen gemäß den Angaben des Sustainable Accounting Standards Board, ob sich das Land auf der Grundlage der auf climateactiontracker.org verfügbaren Daten auf einem guten Weg bezüglich der Erfüllung seiner Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen befindet und welchen Grad an steuerlicher Transparenz ein Land laut den Fiscal Transparency Reports der Emerging Markets Investors Alliance aufweist. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global High Yield Securitised Credit Bond
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio aus hochverzinslichen verbrieften Krediten investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Investment Grade Securitised Credit Bond
8
Der Teilfonds ist bestrebt, eine langfristige Gesamtrendite zu bieten, indem er in ein Portfolio aus verbrieften Krediten mit Investment-Grade-Rating („Verbriefte Kredite“) investiert, und bewirbt zugleich ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Securitised Credit Bond
8
Der Teilfonds strebt eine langfristige Gesamtrendite an, indem er in ein Portfolio investiert, das sich auf die Schnittstelle zwischen verbrieften Schuldtiteln mit Investment-Grade-Rating und ohne Investment-Grade-Rating konzentriert, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt. Der Teilfonds beinhaltet die Identifizierung und Analyse der ESG-Referenzen eines Unternehmens als wesentlichen Bestandteil des Anlageentscheidungsprozesses zur Reduzierung des Risikos und zur Steigerung der Renditen. Die ESG-Referenzen können ökologische und soziale Faktoren sowie gute Unternehmensführungspraktiken umfassen. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Asia Pacific Ex Japan Sustainable Equity UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des FTSE Asia Pacific ex Japan ESG Low Carbon Select Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index soweit wie möglich zu minimieren. Der Index ist ein Teilindex des FTSE Asia Pacific ex Japan Index (der „Hauptindex“) und misst die Performance von Unternehmen in Schwellen- und Industrieländern im Asien-/Pazifikraum ausser Japan, wie vom Indexanbieter definiert. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ des Nachtrags beschrieben, wendet der Indexanbieter einmal jährlich nachhaltigkeitsbezogene Ausschlusskriterien an und gewichtet die Unternehmen, um das Engagement in Unternehmen mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Brennstoffreserven innerhalb des Index zu verringern und das Engagement in Bezug auf die Einhaltung günstiger FTSE Russell-Ratings für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) im Vergleich zum Hauptindex zu verbessern. Darüber hinaus werden die Ausschlusskriterien des United Nations Global Compact (UNGC) vierteljährlich (d. h. zu jedem Neugewichtungstermin) auf den Index angewandt. Der Index strebt eine Reduzierung der CO2-Emissionen und der Belastung durch fossile Brennstoffreserven und eine Verbesserung des ESG-Ratings des FTSE Russell Index im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Bloomberg EUR Sustainable Corporate Bond UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Wertentwicklung des Bloomberg MSCI Euro Corporate SRI Carbon ESG-Weighted (EUR Unhedged) Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Wertentwicklung des Fonds und der des Index so weit wie möglich zu minimieren.

Der Index bildet die Wertentwicklung von festverzinslichen Schuldtiteln mit Investment-Grade-Rating nach, die von Unternehmen begeben werden, und ist bestrebt, eine Verringerung der Kohlenstoffemissionen und eine Verbesserung des MSCI ESG-Ratings gegenüber dem Bloomberg Euro Aggregate Corporate Index (dem „Hauptindex“) zu erzielen. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ der Ergänzung näher erläutert, erreicht der Index dies, indem er auf monatlicher Basis Wertpapiere auf der Grundlage von nachhaltigkeitsbezogenen Ausschlusskriterien streicht. Die folgenden Arten von Emittenten werden fortlaufend aufgrund von nachhaltigkeitsbezogenen Ausschlusskriterien aus dem Index gestrichen, wobei für einige Kriterien Schwellenwerte gelten können:

Emittenten mit einem MSCI ESG-Rating unter BB, Emittenten mit einem ESG Pillar Score unter 2, Emittenten ohne Rating aus Sektoren mit Ratings. Der Index wendet auch ein negatives Screening an, um Emittenten herauszufiltern, die in Geschäftsaktivitäten involviert sind, die aufgrund ihrer Unvereinbarkeit mit bestimmten wertebasierten Kriterien für geschäftliches Engagement nicht zulässig sind, einschließlich Aktivitäten mit hoher Kohlenstoffintensität oder im Zusammenhang mit umstrittenen Waffen, sowie Emittenten mit einem „roten“ MSCI ESG Controversy Score.

Die Gewichtung eines jeden enthaltenen Emittenten wird durch einen festen Multiplikator gemäß der Indexmethodik angepasst, der sich aus seinem MSCI ESG-Rating ergibt.

Der Index strebt eine Reduzierung der Kohlenstoffemissionen und eine Verbesserung des MSCI ESG-Ratings im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Bloomberg Global Sustainable Aggregate 1-3 Year Bond UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Wertentwicklung des Bloomberg MSCI Global Aggregate 1-3 SRI Carbon ESG-Weighted Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Wertentwicklung des Fonds und der des Index so weit wie möglich zu minimieren.

Der Index bildet die Wertentwicklung von festverzinslichen Schuldtiteln mit Investment-Grade-Rating und einer Fälligkeit von ein bis drei Jahren nach, die von Emittenten aus entwickelten Märkten und Schwellenmärkten begeben werden, und ist bestrebt, eine Verringerung der Kohlenstoffemissionen und eine Verbesserung des MSCI ESG-Ratings gegenüber dem Bloomberg Global Aggregate 1-3 Year Index (dem „Hauptindex“) zu erzielen.

Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ der Ergänzung näher erläutert, erreicht der Index dies, indem er auf monatlicher Basis Wertpapiere auf der Grundlage von nachhaltigkeitsbezogenen Ausschlusskriterien streicht. Die folgenden Arten von Emittenten werden fortlaufend aufgrund von nachhaltigkeitsbezogenen Ausschlusskriterien aus dem Index gestrichen, wobei für einige Kriterien Schwellenwerte gelten können:

Emittenten mit einem MSCI ESG-Rating unter BB, Emittenten mit einem ESG Pillar Score unter 2, Emittenten ohne Rating aus Sektoren mit Ratings. Der Index wendet auch ein negatives Screening an, um Emittenten herauszufiltern, die in Geschäftsaktivitäten involviert sind, die aufgrund ihrer Unvereinbarkeit mit bestimmten wertebasierten Kriterien für geschäftliches Engagement nicht zulässig sind, einschließlich Aktivitäten mit hoher Kohlenstoffintensität oder im Zusammenhang mit umstrittenen Waffen, sowie Emittenten mit einem „roten“ MSCI ESG Controversy Score.

Die Gewichtung eines jeden enthaltenen Emittenten wird durch einen festen Multiplikator gemäß der Indexmethodik angepasst, der sich aus seinem MSCI ESG-Rating ergibt.

Der Index strebt eine Reduzierung der Kohlenstoffemissionen und eine Verbesserung des MSCI ESG-Ratings im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Bloomberg USD Sustainable Corporate Bond UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Wertentwicklung des Bloomberg MSCI US Corporate SRI Carbon ESG-Weighted (USD Unhedged) Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Wertentwicklung des Fonds und der des Index so weit wie möglich zu minimieren.

Der Index bildet die Wertentwicklung von festverzinslichen Schuldtiteln mit Investment-Grade-Rating nach, die von Unternehmen begeben werden, und ist bestrebt, eine Verringerung der CO2-Emissionen und eine Verbesserung des MSCI ESG-Ratings gegenüber dem Bloomberg US Aggregate Corporate Index (dem „Hauptindex“) zu erzielen. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ der Ergänzung näher erläutert, erreicht der Index dies, indem er auf monatlicher Basis Wertpapiere auf der Grundlage von nachhaltigkeitsbezogenen Ausschlusskriterien streicht. Die folgenden Arten von Emittenten werden fortlaufend aufgrund von nachhaltigkeitsbezogenen Ausschlusskriterien aus dem Index gestrichen, wobei für einige Kriterien Schwellenwerte gelten können:

Emittenten mit einem MSCI ESG-Rating unter BB, Emittenten mit einem ESG Pillar Score unter 2, Emittenten ohne Rating aus Sektoren mit Ratings. Der Index wendet auch ein negatives Screening an, um Emittenten herauszufiltern, die in Geschäftsaktivitäten involviert sind, die aufgrund ihrer Unvereinbarkeit mit bestimmten wertebasierten Kriterien für geschäftliches Engagement nicht zulässig sind, einschließlich Aktivitäten mit hoher Kohlenstoffintensität oder im Zusammenhang mit umstrittenen Waffen, sowie Emittenten mit einem „roten“ MSCI ESG Controversy Score.

Die Gewichtung eines jeden enthaltenen Emittenten wird durch einen festen Multiplikator gemäß der Indexmethodik angepasst, der sich aus seinem MSCI ESG-Rating ergibt.

Der Index strebt eine Reduzierung der Kohlenstoffemissionen und eine Verbesserung des MSCI ESG-Ratings im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Developed World Sustainable Equity UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des FTSE Developed ESG Low Carbon Select Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index soweit wie möglich zu minimieren. Der Index ist ein Teilindex des FTSE Developed Index (der „Hauptindex“) und misst die Performance von Unternehmen in Industrieländern, wie vom Indexanbieter definiert. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ des Nachtrags beschrieben, wendet der Indexanbieter einmal jährlich nachhaltigkeitsbezogene Ausschlusskriterien an und gewichtet die Unternehmen, um das Engagement in Unternehmen mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Brennstoffreserven innerhalb des Index zu verringern und das Engagement in Bezug auf die Einhaltung günstiger FTSE Russell-Ratings für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) im Vergleich zum Hauptindex zu verbessern. Darüber hinaus werden die Ausschlusskriterien des United Nations Global Compact (UNGC) vierteljährlich (d. h. zu jedem Neugewichtungstermin) auf den Index angewandt. Der Index strebt eine Reduzierung der CO2-Emissionen und der Belastung durch fossile Brennstoffreserven und eine Verbesserung des ESG-Ratings des FTSE Russell Index im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Emerging Market Sustainable Equity UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des FTSE Emerging ESG Low Carbon Select Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index soweit wie möglich zu minimieren. Der Index ist ein Teilindex des FTSE Emerging Index (der „Hauptindex“) und misst die Performance von Unternehmen in Schwellenmärkten, wie vom Indexanbieter definiert. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ des Nachtrags beschrieben, wendet der Indexanbieter einmal jährlich nachhaltigkeitsbezogene Ausschlusskriterien an und gewichtet die Unternehmen, um das Engagement in Unternehmen mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Brennstoffreserven innerhalb des Index zu verringern und das Engagement in Bezug auf die Einhaltung günstiger FTSE Russell-Ratings für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) im Vergleich zum Hauptindex zu verbessern. Darüber hinaus werden die Ausschlusskriterien des United Nations Global Compact (UNGC) vierteljährlich (d. h. zu jedem Neugewichtungstermin) auf den Index angewandt. Der Index strebt eine Reduzierung der CO2-Emissionen und der Belastung durch fossile Brennstoffreserven und eine Verbesserung des ESG-Ratings des FTSE Russell Index im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Europe ex UK Sustainable Equity UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Wertentwicklung des FTSE Developed Europe ex UK ESG Low Carbon Select Index (der „Index“), nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Wertentwicklung des Fonds und der des Index soweit wie möglich zu minimieren. Der Index ist ein Teilindex des FTSE Developed Europe ex UK Index (der „Hauptindex“) und misst die Wertentwicklung von Unternehmen in Industrieländern in Europa (ohne das Vereinigte Königreich), wie vom Indexanbieter definiert. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ der Ergänzung näher erläutert, wendet der Indexanbieter einmal jährlich nachhaltigkeitsbezogene Ausschlusskriterien an und gewichtet die Unternehmen, um das Engagement in Unternehmen mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Brennstoffreserven innerhalb des Index zu verringern und das Engagement in Bezug auf die Einhaltung günstiger FTSE Russell-Ratings für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) im Vergleich zum Hauptindex zu verbessern. Darüber hinaus werden die Ausschlusskriterien des United Nations Global Compact (UNGC) vierteljährlich (d. h. zu jedem Neugewichtungstermin) auf den Index angewandt. Der Index strebt eine Reduzierung der CO2-Emissionen und der Belastung durch fossile Brennstoffreserven sowie eine Verbesserung des ESG-Ratings des FTSE Russell Index im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Europe Sustainable Equity UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des FTSE Developed Europe ESG Low Carbon Select Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index soweit wie möglich zu minimieren. Der Index ist ein Teilindex des FTSE Developed Europe Index (der „Hauptindex“) und misst die Performance von Unternehmen in Industrieländern in Europa, wie vom Indexanbieter definiert. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ des Nachtrags beschrieben, wendet der Indexanbieter einmal jährlich nachhaltigkeitsbezogene Ausschlusskriterien an und gewichtet die Unternehmen, um das Engagement in Unternehmen mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Brennstoffreserven innerhalb des Index zu verringern und das Engagement in Bezug auf die Einhaltung günstiger FTSE Russell-Ratings für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) im Vergleich zum Hauptindex zu verbessern. Darüber hinaus werden die Ausschlusskriterien des United Nations Global Compact (UNGC) vierteljährlich (d. h. zu jedem Neugewichtungstermin) auf den Index angewandt. Der Index strebt eine Reduzierung der CO2-Emissionen und der Belastung durch fossile Brennstoffreserven und eine Verbesserung des ESG-Ratings des FTSE Russell Index im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC Global Funds ICAV - Global Sustainable Government Bond Index Fund
8
Das Anlageziel des Teilfonds besteht darin, durch die Abbildung der Wertentwicklung des Bloomberg MSCI Global Treasury ESG Weighted Bond Index (Gesamtrendite in USD abgesichert) regelmäßige Erträge und Kapitalwachstum zu erzielen, während der Tracking Error zwischen der Wertentwicklung des HSBC Global Funds ICAV - Global Sustainable Government Bond Index Fund und der des Index so weit wie möglich minimiert wird. Der Bloomberg MSCI Global Treasury ESG Weighted Bond Index bildet festverzinsliche, steuerpflichtige Wertpapiere mit Investment Grade ab, die von staatlichen Emittenten ausgegeben werden. Der Referenzwert verwendet die Länder-Scores für Umwelt, Soziales und Governance (ESG), um die Länderallokationen über oder unter ihren Marktwertgewichtungen im Hauptindex – dem Bloomberg Global Aggregate Treasuries Index – anzusetzen. Nachhaltigkeitsindizes beinhalten nur Emittenten mit einem MSCI ESG-Rating der Kategorie „Best in Class“. Unter Verwendung der MSCI ESG-Ratings nehmen die Indizes ein positives Screening der bestehenden Bloomberg -Indizes vor, wobei nur Emittenten berücksichtigt werden, die ihre ESG-Risiken am besten steuern.
HSBC Global Investment Funds - Global Equity Circular Economy
9
Der Teilfonds strebt eine langfristige Gesamtrendite an und investiert dazu in ein konzentriertes Portfolio aus Unternehmen, die einen aktiven Beitrag zum Übergang zu einer stärkeren Kreislaufwirtschaft auf weltweiter Ebene leisten, basierend auf den Grundsätzen, schon beim Produktdesign Abfall und Umweltverschmutzung zu vermeiden, eine langfristige Nutzung von Produkten und Materialien zu ermöglichen und die natürlichen Systeme zu regenerieren. Darüber hinaus ist der Teilfonds bestrebt, ein höheres ESG-Rating (Environmental, Social and Governance – Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) zu erzielen (berechnet als gewichteter Durchschnitt der ESG-Ratings der Emittenten der Anlagen des Teilfonds) als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile des MSCI AC World (der „Referenzwert“), nachdem mindestens 20 % der Emittenten mit den niedrigsten ESG-Ratings aus dem Referenzwert ausgeschlossen wurden. Der Teilfonds investiert unter normalen Marktbedingungen mindestens 90 % seines Nettovermögens in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von Unternehmen mit einem Umsatzengagement in Kreislaufwirtschaft-Themen („Kreislaufwirtschaft-Themen“), die in beliebigen Ländern, darunter sowohl entwickelte Märkte als auch Schwellenmärkte, domiziliert oder ansässig sind oder dort den größten Teil ihrer Geschäftstätigkeit ausüben oder dort an einem geregelten Markt notiert sind. Der Teilfonds kann auch in zulässige geschlossene Immobilieninvestmentgesellschaften („REIT“) investieren. Zur Festlegung des zulässigen Anlageuniversums identifiziert der Anlageberater zunächst Unternehmen mit einem Engagement in Kreislaufwirtschaft-Themen („Kreislaufwirtschaft-Themen“). Zu Kreislaufwirtschaft-Themen zählen insbesondere die Produktion und Bereitstellung nachhaltiger Ressourcen, von für die Kreislaufwirtschaft geeigneten Produkten, Technologien und Dienstleistungen für die Kreislaufwirtschaft sowie Rückgewinnungsaktivitäten. Kreislaufwirtschaft-Themen sind HSBC-spezifisch, werden unter Bezugnahme auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen festgelegt, unterliegen kontinuierlichem Research und können sich im Laufe der Zeit ändern, wenn neue Themen identifiziert werden.

Im Anschluss an die Identifizierung des zulässigen Anlageuniversums führt der Anlageberater eine Analyse der ESG-Praktiken und -Ratings jedes Unternehmens durch. Jedem Unternehmen wird ein E-, S- und G-Rating sowie ein Gesamt-ESG-Rating basierend auf E-, S- und G-Gewichtungen zugewiesen, die spezifisch für den Sektor des Unternehmens sind. Beispielsweise sind CO2-Emissionen und vermiedene Emissionen Kriterien, die beim E-Rating in Betracht gezogen werden, der Prozentsatz von Frauen im Unternehmensvorstand beim S-Rating und der Prozentsatz unabhängiger Direktoren beim G-Rating. Diese ESG-Analyse ist HSBC-spezifisch und erfolgt unter Verwendung von Daten, die von nichtfinanziellen Rating-Agenturen und aus internem Research stammen. Mehr als 90 % der Unternehmen, in die der Teilfonds investiert, werden dieser ESG-Analyse unterzogen.

Der Teilfonds investiert nicht in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von Unternehmen, die als nicht konform mit den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen angesehen werden.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Equity Climate Change
8
Der Teilfonds legt zur Erzielung einer langfristigen Gesamtrendite in Unternehmen an, die vom Übergang zu einer kohlendioxidarmen Wirtschaft profitieren könnten und bewirbt die ESG-Merkmale im Sinne des Art. 8 der Offenlegungsverordnung. Ziel des Teilfonds ist es, dabei eine geringere Kohlenstoffintensität und ein höheres Rating in Bezug auf Umwelt, Soziales und Governance („ESG“) zu erreichen, berechnet als gewichteter Durchschnitt der Kohlenstoffintensitäten und ESG-Ratings für die Emittenten der Anlagen des Teilfonds, als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile im MSCI AC World Net Index. Der Teilfonds investiert unter normalen Marktbedingungen mindestens 70 % seines Nettovermögens in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von Unternehmen mit einem Umsatzengagement in Klimawandel-Themen („Klimawandel-Themen“), die in beliebigen Ländern, darunter sowohl entwickelte Märkte als auch Schwellenmärkte, domiziliert oder ansässig sind oder dort den grössten Teil ihrer Geschäftstätigkeit ausüben oder dort an einem geregelten Markt notiert sind. Der Teilfonds kann auch in zulässige geschlossene Immobilieninvestmentgesellschaften („REIT“) investieren.

Klimawandel-Themen können unter anderem erneuerbare Energien, Energieeffizienz, saubere Verkehrsmittel und umweltfreundliche Gebäude umfassen. Die Klimawandel-Themen von HSBC sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden unter Bezugnahme auf die zulässigen Tätigkeiten gemäss den Green Bond Principles der International Capital Markets Association und der Climate Bonds Taxonomy der Climate Bonds Initiative festgelegt, unterliegen kontinuierlichem Research und können sich im Laufe der Zeit ändern, wenn neue Themen identifiziert werden. Der Anlageberater kann sich auf eigene Analysen stützen, um geeignete Unternehmen zu identifizieren, die in Bezug auf das Umsatzengagement in Klimawandel-Themen eine Mindestschwelle erreichen. Die Mindestschwelle für das Umsatzengagement in Klimawandel-Themen hängt von dem spezifischen Klimawandel-Thema ab, beträgt jedoch mindestens 10 % des Gesamtumsatzes des betreffenden Unternehmens.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Equity Sustainable Healthcare
8
Der Teilfonds strebt eine langfristige Gesamtrendite an und investiert dazu in ein konzentriertes Portfolio von Aktien von Unternehmen, die von den weltweit zunehmend begrenzten Gesundheitsbudgets profitieren können, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung der Europäischen Union bewirbt.

Der Teilfonds strebt dies durch die Anlage in Unternehmen an, die ein aktuelles und/oder erwartetes Umsatzengagement in nachhaltigen Gesundheitsprodukten („nachhaltige Gesundheitsprodukte“) aufweisen. Nachhaltige Gesundheitsprodukte haben das Potenzial, den Gegenwert von Gesundheitsausgaben durch verbesserten klinischen Nutzen (z. B. verbesserte klinische Effektivität, Sicherheit) und/oder Kosteneinsparungen durch Innovation (z. B. eine Verringerung der Behandlungskosten, Verringerung der laufenden Hospitalisierungskosten) zu verbessern. Solche Unternehmen („nachhaltige Gesundheitsunternehmen“) werden auf der Grundlage eines HSBC-spezifischen Analyseverfahrens ermittelt, das nachhaltige Gesundheits-Scores („nachhaltige Gesundheits-Scores“) umfasst, wie nachstehend beschrieben. Die Ziele des Teilfonds sind auf das dritte Ziel der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung ausgerichtet, ein soziales Ziel, das sich auf Gesundheit und Wohlbefinden konzentriert.
Der Teilfonds investiert mindestens 70 % seines Nettovermögens in Aktien und aktienähnliche Wertpapiere von nachhaltigen Gesundheitsunternehmen, die in beliebigen Ländern, einschliesslich entwickelten Märkten als auch Schwellenmärkten, domiziliert oder ansässig sind, dort ihre Geschäftstätigkeit ausüben oder dort an einem geregelten Markt notiert sind. Zu nachhaltigen Gesundheitsprodukten zählen unter anderem: Medikamente, die dazu beitragen, die Tage, die ein Patient auf einer Intensivstation verbringt, zu reduzieren, diagnostische Tests, die eine frühzeitige Erkennung und Behandlung ermöglichen, Krankheitsvorbeugung, betriebliche Verbesserungen und der Einsatz von Technologie. Der Teilfonds kann eine relativ starke Konzentration von Aktien von in den USA domizilierten Unternehmen aufweisen.

Es wird eine Fundamentaldatenanalyse des Gesundheitssektors und der Untersektoren durchgeführt, um Unternehmen zu identifizieren, die eine Anlagegelegenheit darstellen. Bei jedem identifizierten Unternehmen wird anschliessend eine firmeneigene Analyse hinsichtlich jener Produkte durchgeführt, die aktuell oder voraussichtlich seine umsatzstärksten Produkte sind bzw. sein werden, da sie insgesamt mindestens 10 % seines aktuellen Umsatz generierenden Nettobarwerts darstellen. Diese firmeneigene Analyse wird genutzt, um nachhaltige Gesundheits-Scores für jedes Produkt gemäss sowohl seinem höheren klinischen Nutzen als auch seinen Kosteneinsparungen zu ermitteln. Scores können von -3 bis +3 reichen oder gemäss einer vergleichbaren Scoring-Skala für jedes Produkt vergeben werden. Im Anschluss daran wird der Gesamtscore für nachhaltige Gesundheit für jedes identifizierte Unternehmen als Durchschnitt der nachhaltigen Gesundheits-Scores seiner umsatzstärksten Produkte berechnet, gewichtet nach deren Umsatz generierenden Nettobarwerten. Unternehmen mit nachhaltigen Gesundheits-Scores von null oder im positiven Bereich werden als nachhaltige Gesundheitsunternehmen angesehen.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global ESG Corporate Bond
8
Der Teilfonds strebt einen langfristigen Gesamtertrag an, indem er in ein Portfolio aus Unternehmensanleihen investiert, und ist bestrebt ein höheres ESG-Rating (Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) und eine geringere CO2-Intensität als sein Referenzwert, der Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporates Diversified Index Hedged USD (der „Referenzwert“), zu erreichen, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt. Der Teilfonds investiert unter normalen Marktbedingungen mindestens 70 % seines Nettovermögens in:

- Festverzinsliche Wertpapiere mit Investment-Grade-Rating und andere ähnliche Wertpapiere, die von Unternehmen ausgegeben werden, die bestimmte Kriterien hinsichtlich des ESG-Ratings und einer geringeren CO2-Intensität erfüllen („Kriterien hinsichtlich ESG und einer geringeren CO2-Intensität“). Der Teilfonds investiert in entwickelte Märkte. Anlagen lauten hauptsächlich auf Schwellenmarktwährungen. Der Teilfonds kann auch bis zu 10 % seines Nettovermögens in Schwellenmarktanleihen investieren.

- Asset Backed Securities („ABS“) und Mortgage Backed Securities („MBS“) bis zu einem Maximum von 20 % des Nettovermögens des Teilfonds.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global High Yield ESG Bond
8
Der Teilfonds investiert zum Zwecke der Gesamtrendite vornehmlich in ein diversifiziertes Portfolio aus festverzinslichen Wertpapieren ohne Investment-Grade-Rating und ohne Rating, die entweder von Unternehmen begeben werden oder von Regierungen, Regierungsbehörden, quasi-staatlichen Organisationen, staatlich geförderten Unternehmen, lokalen oder regionalen Regierungen (einschließlich Bundestaats-, Provinz- und kommunalen Regierungen und staatlichen Stellen) sowie supranationalen Körperschaften aus Industrie- oder Schwellenländern, und die auf US-Dollar (USD) lauten oder in US-Dollar abgesichert sind, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt. Unter normalen Marktbedingungen werden mindestens 70 % des Nettovermögens des Teilfonds in Wertpapiere ohne Investment-Grade-Rating und andere höher rentierliche Wertpapiere (einschließlich unbewerteter Anleihen) investiert, die von Emittenten ausgegeben werden, die bestimmte Kriterien hinsichtlich des ESG-Ratings und einer geringeren CO2-Intensität erfüllen („Kriterien hinsichtlich ESG und einer geringeren CO2-Intensität“). Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Lower Carbon Bond
8
Der Teilfonds legt zur Erzielung einer langfristigen Gesamtrendite in einem Portfolio aus Unternehmensanleihen an und bewirbt die ESG-Merkmale im Sinne des Art. 8 der Offenlegungsverordnung. Hierzu strebt der Teilfonds eine geringere CO2-Intensität an, berechnet als gewichteter Durchschnitt der CO2-Intensitäten der Anlagen des Teilfonds im Vergleich zu dem gewichteten Durchschnitt der Bestandteile des Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporate Diversified Index Hedged USD (die „Referenzbenchmark“). Der Teilfonds investiert (normalerweise mindestens 70 % seines Nettovermögens) in festverzinsliche Wertpapiere mit und ohne Investment-Grade-Rating und andere ähnliche Wertpapiere, die von Unternehmen ausgegeben werden, die bestimmte Kriterien für eine bessere CO2-Bilanz erfüllen („Kriterien für eine bessere CO2-Bilanz“). Der Teilfonds investiert sowohl in entwickelte Märkte als auch in Schwellenmärkte. Anlagen lauten auf die Währungen der entwickelten und der Schwellenmärkte.

Zu den Kriterien für eine bessere CO2-Bilanz zählen unter anderem:
- Ausschluss von Unternehmen mit einer CO2-Intensität, die über dem gewichteten Durchschnitt der Bestandteile der Referenzbenchmark liegt, und
- Ausschluss von Unternehmen mit hoher CO2-Intensität im Vergleich zu ihrem Sektor,
- Ausschluss von Unternehmen mit unzureichenden Daten zur Ermittlung ihrer CO2-Intensität, und
- Einbeziehung „grüner Anleihen“, die den Green Bond Principles der International Capital Market Association entsprechen. Solche grünen Anleihen unterliegen nicht den vorgenannten Ausschlüssen.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Global Investment Funds - Global Lower Carbon Equity
8
Der Teilfonds legt zur Erzielung einer langfristigen Gesamtrendite in einem Portfolio aus Aktien an bewirbt die ESG-Merkmale im Sinne des Art. 8 der Offenlegungsverordnung. Hierzu strebt der Teilfonds eine geringere CO2-Intensität an (die als gewichteter Durchschnitt der CO2-Intensitäten der Anlagen des Teilfonds berechnet wird) als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile des MSCI World Net Index (die „Referenzbenchmark“). Der Teilfonds ist bestrebt, durch die Portfolio-konstruktion ein geringeres Engagement in Unternehmen mit hohem CO2-Ausstoss aufzuweisen. Ein proprietärer systematischer Anlageprozess wird dann verwendet, um ein Portfolio zu erstellen, das das Engagement in den höher eingestuften Aktien maximiert und eine niedrigere CO2-Intensität (berechnet als gewichteter Durchschnitt der CO2-Intensitäten der Anlagen des Teilfonds) anstrebt als der gewichtete Durchschnitt der Bestandteile der Referenzbenchmark. Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Japan Sustainable Equity UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des FTSE Japan ESG Low Carbon Select Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index soweit wie möglich zu minimieren. Der Index ist ein Teilindex des FTSE Japan Index (der „Hauptindex“) und misst die Performance von Unternehmen in Japan, wie vom Indexanbieter definiert. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ des Nachtrags beschrieben, wendet der Indexanbieter einmal jährlich nachhaltigkeitsbezogene Ausschlusskriterien an und gewichtet die Unternehmen, um das Engagement in Unternehmen mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Brennstoffreserven innerhalb des Index zu verringern und das Engagement in Bezug auf die Einhaltung günstiger FTSE Russell-Ratings für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) im Vergleich zum Hauptindex zu verbessern. Darüber hinaus werden die Ausschlusskriterien des United Nations Global Compact (UNGC) vierteljährlich (d. h. zu jedem Neugewichtungstermin) auf den Index angewandt. Der Index strebt eine Reduzierung der CO2-Emissionen und der Belastung durch fossile Brennstoffreserven und eine Verbesserung des ESG-Ratings des FTSE Russell Index im Vergleich zum Hauptindex an.
HSBC MSCI AC ASIA PACIFIC EX JAPAN CLIMATE PARIS ALIGNED UCITS ETF
9
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des MSCI AC Asia Pacific ex Japan Climate Paris Aligned Index (der „Index“) nachzubilden, dessen Fokus auf Kriterien für nachhaltige Anlagen liegt, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen, und der Unternehmen ausschließt, die bestimmten Geschäftsaktivitäten nachgehen. Gleichzeitig soll der Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index so weit wie möglich minimiert werden. Der Index basiert auf dem MSCI AC Asia Pacific ex Japan Index und besteht aus Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung aus bestimmten Industrie- und Schwellenländern im Asien-Pazifikraum (außer Japan), wie vom Indexanbieter definiert. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens. Der Index integriert die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) und soll die Mindeststandards des Paris-abgestimmten EU-Referenzwerts übertreffen. Die MSCI Climate Paris Aligned-Indizes sind darauf ausgerichtet, den Klimawandel auf ganzheitliche Weise zu bekämpfen, indem sie die Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Anlegern helfen, sich auf eine Netto-Null-Welt einzustellen. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens.
HSBC MSCI EMERGING MARKETS CLIMATE PARIS ALIGNED UCITS ETF
9
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des MSCI Emerging Markets Climate Paris Aligned Index (der „Index“) nachzubilden, dessen Fokus auf Kriterien für nachhaltige Anlagen liegt, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen, und der Unternehmen ausschließt, die bestimmten Geschäftsaktivitäten nachgehen. Gleichzeitig soll der Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index so weit wie möglich minimiert werden. Der Index basiert auf dem MSCI Emerging Markets Index und enthält Wertpapiere von Unternehmen hoher und mittlerer Marktkapitalisierung aus Schwellenländern, wie vom Indexanbieter definiert. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens. Der Index integriert die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) und soll die Mindeststandards des Paris-abgestimmten EU-Referenzwerts übertreffen. Die MSCI Climate Paris Aligned-Indizes sind darauf ausgerichtet, den Klimawandel auf ganzheitliche Weise zu bekämpfen, indem sie die Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Anlegern helfen, sich auf eine Netto-Null-Welt einzustellen. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens.
HSBC MSCI JAPAN CLIMATE PARIS ALIGNED UCITS ETF
9
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des MSCI Japan Climate Paris Aligned Index (der „Index“) nachzubilden, dessen Fokus auf Kriterien für nachhaltige Anlagen liegt, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen, und der Unternehmen ausschließt, die bestimmten Geschäftsaktivitäten nachgehen. Gleichzeitig soll der Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index so weit wie möglich minimiert werden. Der MSCI Japan Climate Paris Aligned Index wird aus dem MSCI Japan Index aufgebaut und umfasst Wertpapiere mit großer und mittlerer Marktkapitalisierung aus den japanischen Aktienmärkten. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens. Die MSCI Climate Paris Aligned-Indizes sind darauf ausgerichtet, den Klimawandel auf ganzheitliche Weise zu bekämpfen, indem sie die Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Anlegern helfen, sich auf eine Netto-Null-Welt einzustellen. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens.
HSBC MSCI World Climate Paris Aligned UCITS ETF
9
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des MSCI World Climate Paris Aligned Index (der „Index“) nachzubilden, dessen Fokus auf Kriterien für nachhaltige Anlagen liegt, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen, und der Unternehmen ausschließt, die bestimmten Geschäftsaktivitäten nachgehen. Gleichzeitig soll der Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index so weit wie möglich minimiert werden. Der Index basiert auf dem MSCI World Index, dem Hauptindex, und umfasst Wertpapiere mit großer und mittlerer Marktkapitalisierung aus 23 Industrieländern. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens. Der Index integriert die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures und ist so konzipiert, dass er die Mindeststandards der EU Paris-Aligned Benchmark übertrifft. Die MSCI Climate Paris Aligned-Indizes sind darauf ausgerichtet, den Klimawandel auf ganzheitliche Weise zu bekämpfen, indem sie die Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Anlegern helfen, sich auf eine Netto-Null-Welt einzustellen. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens.
HSBC MSCI USA Climate Paris Aligned UCITS ETF
9
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des MSCI USA Climate Paris Aligned Index (der „Index“) nachzubilden, dessen Fokus auf Kriterien für nachhaltige Anlagen liegt, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen, und der Unternehmen ausschließt, die bestimmten Geschäftsaktivitäten nachgehen. Gleichzeitig soll der Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index so weit wie möglich minimiert werden. Der Index basiert auf dem MSCI USA Index, dem Hauptindex, und umfasst Wertpapiere mit großer und mittlerer Marktkapitalisierung aus den US-Aktienmärkten. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens. Der Index integriert die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures und ist so konzipiert, dass er die Mindeststandards der EU Paris-Aligned Benchmark übertrifft. Die MSCI Climate Paris Aligned-Indizes sind darauf ausgerichtet, den Klimawandel auf ganzheitliche Weise zu bekämpfen, indem sie die Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Anlegern helfen, sich auf eine Netto-Null-Welt einzustellen. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens.
HSBC MSCI Europe Climate Paris Aligned UCITS ETF
9
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des MSCI Europe Climate Paris Aligned Index (der „Index“) nachzubilden, dessen Fokus auf Kriterien für nachhaltige Anlagen liegt, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen stehen, und der Unternehmen ausschließt, die bestimmten Geschäftsaktivitäten nachgehen. Gleichzeitig soll der Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index so weit wie möglich minimiert werden. Der Index basiert auf dem MSCI Europe Index, dem Hauptindex, und umfasst Wertpapiere mit großer und mittlerer Marktkapitalisierung aus 15 Industrieländern in Europa. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens. Der Index integriert die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures und ist so konzipiert, dass er die Mindeststandards der EU Paris-Aligned Benchmark übertrifft. Die MSCI Climate Paris Aligned-Indizes sind darauf ausgerichtet, den Klimawandel auf ganzheitliche Weise zu bekämpfen, indem sie die Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Anlegern helfen, sich auf eine Netto-Null-Welt einzustellen. Der Index ist für Anleger gedacht, die ihre Exposition gegenüber den Risiken in Verbindung mit der Klimawende und physischen Klimarisiken verringern und Gelegenheiten nutzen möchten, die sich aus dem Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft ergeben, und orientiert sich an den Anforderungen des Pariser Abkommens.
HSBC Real Economy Green Investment Opportunity Global Emerging Market Fund (REGIO)
9
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, Anlegern die Möglichkeit zu geben, ihre finanziellen Ziele mit den Auswirkungen auf die Realwirtschaft in Einklang zu bringen und die Ziele des Pariser Klimaabkommens sowie die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu fördern, die auf den Klimawandel und andere Nachhaltigkeitsergebnisse abzielen.

Zur Erzielung attraktiver risikoadjustierter Renditen investiert der Fonds in ein diversifiziertes Portfolio auf einer Buy-and-Hold-Basis, das hauptsächlich aus qualifizierten Green Bonds und sonstigen Anleihen besteht, die überwiegend von Unternehmen emittiert werden.
Der Fonds zielt auf positive Umweltauswirkungen ab, indem er in qualifizierte Green Bonds investiert. Bei Anlageentscheidungen im Namen des Fonds durch den Fondsmanager wird ein robuster Anlageprozess angewendet, einschliesslich der Green Impact Investment Guidelines, einem klaren Rahmenwerk zur Identifizierung von qualifizierten Aktivitäten für die Verwendung der Erlöse. Die Green Impact Investment Guidelines verlangen (unter anderem) eine Verwendung der Erlöse, die mit mindestens einem der UN Sustainable Development Goals übereinstimmt. Die Richtlinien enthalten auch Anforderungen bezüglich der Ausrichtung auf die Green Bond Principles.

Während des Anlagezeitraums wird der Fonds in qualifizierte Green Bonds und sonstige Anleihen investieren. Obwohl der Portfoliomanager versuchen wird, seit der Auflegung des Fonds in geeignete Green Bonds zu investieren, wird erwartet, dass der Fonds zunächst überwiegend in sonstige Anleihen investieren wird. Im Laufe der Zeit wird der Portfoliomanager versuchen, sonstige Anleihen aus dem Portfolio zu verkaufen, um den Erwerb qualifizierter Green Bonds zu finanzieren, mit dem Ziel, bis zum Ende des Anlagezeitraums zu einem vollständig in qualifizierte Green Bonds investierten Portfolio überzugehen.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Responsible Investment Funds - Europe Equity Green Transition
8
Anlageziel des Teilfonds ist das Erreichen eines maximalen Wertzuwachses innerhalb einer empfohlenen Anlagedauer von 5 Jahren, indem mindestens 75 % des Vermögens über ein Aktienportfolio in Unternehmen angelegt werden, die ihre wesentliche Geschäftstätigkeit auf das Thema der Energiewende und des ökologischen Wandels ausrichten. Die Unternehmen des Portfolios werden aufgrund ihrer bewährten Praktiken in Bezug auf Umwelt, Soziales und Governance sowie ihrer finanziellen Qualität ausgewählt. Der Teilfonds nimmt aktiv an der Finanzierung des Energiewandels und am ökologischen Wachstum im Kampf gegen den Klimawandel teil. Das Portfolio wird auf Grundlage einer Fundamentalanalyse aufgebaut, die sich in zwei aufeinanderfolgende und unabhängige Schritte aufteilt. Gleichzeitig werden die Kriterien für verantwortungsbewusste Anlagen eingehalten:
- Definition des für das Thema des Teilfonds zulässigen Anlageuniversums durch die Bewertung der Teilnahme dieser Unternehmen an Tätigkeiten in Verbindung mit der Energiewende und dem ökologischen Wandel oder durch Identifizierung jener Unternehmen, die eine proaktive Vorgehensweise in Bezug auf die Herausforderungen in Verbindung mit diesem Thema aufweisen.
- Bestimmung des Portfolios durch die Auswahl von Titeln des Themas nach Kriterien in Bezug auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) und durch eine finanzielle Fundamentalanalyse.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Responsible Investment Funds - SRI Balanced
8
Das Anlageziel des Teilfonds besteht darin, durch ein mässiges Engagement im Risiko der Aktienmärkte eine maximale Wertentwicklung in einem empfohlenen Anlagehorizont von mindestens 4 Jahren zu erreichen. Dies geschieht über eine Auswahl an Wertpapieren von Unternehmen oder Ländern, die für ihre bewährten Verfahren in Bezug auf Umwelt, Soziales, Unternehmensführung und ihre finanzielle Leistungsfähigkeit bekannt sind. Die langfristige strategische Allokation besteht zu 50 % aus Aktien und zu 50 % aus internationale Anleihen mit einem Vorzug für den Euro. Der Teilfonds ist durch mehrere Anlageprofile innerhalb einer Palette mit verschiedenen Anlageprodukten (SRI) zusammengesetzt. Die Quellen für die Wertentwicklung des Teilfonds bestehen aus: der taktischen Allokation der Anlageklassen; der Auswahl von Werten, die sowohl finanziellen als auch nicht-finanziellen Kriterien entsprechen; dem aktiven Management des Zins- und Kreditrisikos; dem aktiven Management des Wechselkursrisikos und der Auswahl der Anlagevehikel.
Die SRI-Auswahl geschieht nach dem Best-in-Class-Ansatz, wobei den Titeln nach ESG-Kriterien ein SRI-Rating zugeteilt wird. Der Fonds kann bis zu höchstens 10 % an Werten halten, die nicht anhand von ESG-Kriterien bewertet wurden.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Responsible Investment Funds - SRI Dynamic
8
Das Anlageziel des Teilfonds besteht darin, durch eine sehr diversifizierte und auf das Aktienrisiko ausgerichtete Anlage eine maximale Wertentwicklung in einem empfohlenen Anlagehorizont von mindestens 5 Jahren zu erreichen. Dies geschieht über eine Auswahl an Wertpapieren von Unternehmen oder Ländern, die für ihre bewährten Verfahren in Bezug auf Umwelt, Soziales, Unternehmensführung und ihre finanzielle Leistungsfähigkeit bekannt sind. Die langfristige strategische Allokation besteht zu 80 % aus Aktien und zu 20 % aus internationale Anleihen mit einem Vorzug für den Euro. Der Teilfonds ist durch mehrere Anlageprofile innerhalb einer Palette mit verschiedenen Anlageprodukten (SRI) zusammengesetzt. Die Quellen für die Wertentwicklung des Teilfonds bestehen aus: der taktischen Allokation der Anlageklassen; der Auswahl von Werten, die sowohl finanziellen als auch ESG-Kriterien entsprechen; dem aktiven Management des Zins- und Kreditrisikos; dem aktiven Management des Wechselkursrisikos und der Auswahl der Anlagevehikel.
Die SRI-Auswahl geschieht nach dem Best-in-Class-Ansatz, wobei den Titeln nach ESG-Kriterien ein SRI-Rating zugeteilt wird. Der Fonds kann bis zu höchstens 10 % an Werten halten, die nicht anhand von ESG-Kriterien bewertet wurden.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Responsible Investment Funds - SRI Euro Bond
8
Das Anlageziel des Teilfonds lautet, langfristig einen Kapitalzuwachs zu erreichen. Dies geschieht im Wesentlichen über die Auswahl von Anleihen, die von Unternehmen oder Ländern ausgegeben werden, die nachhaltige wirtschaftliche Kriterien und Kriterien in Bezug auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung erfüllen. Der Teilfonds investiert in Anleihen und Schuldtitel im Rahmen eines Emissionsuniversums, das nachhaltige wirtschaftliche Kriterien und Kriterien in Bezug auf Umwelt (Environment), Soziales und Unternehmensführung (Governance) (sogenannte ESG-Kriterien) erfüllt. Das Verfahren zur Auswahl der Titel, das sich aus zwei unabhängigen und aufeinander folgenden Schritten zusammensetzt, beruht auf nicht finanziellen sowie auf finanziellen Kriterien.
Die SRI-Auswahl geschieht nach dem Best-in-Class-Ansatz, wobei den Titeln nach ESG-Kriterien ein SRI-Rating zugeteilt wird. Der Fonds kann bis zu höchstens 10 % an Werten halten, die nicht anhand von ESG-Kriterien bewertet wurden.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Responsible Investment Funds - SRI Euroland Equity
8
Das Anlageziel des Teilfonds besteht darin, durch Anlagen in Aktien von Unternehmen, die aufgrund ihrer nachhaltigen Umwelt- und Sozialpraktiken, ihrer Unternehmensführung und finanziellen Qualität ausgewählt werden, innerhalb einer empfohlenen Mindestanlagedauer von 5 Jahren einen maximalen Wertzuwachs zu erreichen. Der Teilfonds legt in Aktien der Eurozone an. Diese Unternehmen werden anhand von Kriterien in Bezug auf Umwelt (Environment), Soziales und Unternehmensführung (Governance) (sogenannte ESG-Kriterien) sowie klassischen wirtschaftlichen und finanziellen Kriterien ausgewählt werden. Das Verfahren zur Auswahl der Titel, das sich aus zwei unabhängigen und aufeinander folgenden Schritten zusammensetzt, beruht auf nicht finanziellen sowie auf finanziellen Kriterien.
Die SRI-Auswahl geschieht nach dem Best-in-Class-Ansatz, wobei den Titeln nach ESG-Kriterien ein SRI-Rating zugeteilt wird. Der Fonds kann bis zu höchstens 10 % an Werten halten, die nicht anhand von ESG-Kriterien bewertet wurden.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Responsible Investment Funds - SRI Global Equity
8
Das Anlageziel des Teilfonds ist es, durch Anlagen in Aktien von Unternehmen, die aufgrund ihrer nachhaltigen Umwelt-, Sozial- und Unternehmenspraktiken sowie ihrer finanziellen Qualität ausgewählt werden, ein Engagement an den internationalen Aktienmärkten einzugehen. In diesem Rahmen zielen die Massnahmen des Fondsmanagers darauf ab, den besten Wertzuwachs an den internationalen Aktienmärkten durch eine Vermögensverwaltung mit einem Anlagehorizont von mindestens 5 Jahren zu erreichen. Der Teilfonds hält mindestens 75 % in internationalen Aktien der Industrieländer. Das Verfahren zur Auswahl der Titel, das sich aus zwei unabhängigen und aufeinander folgenden Schritten zusammensetzt, beruht auf nicht finanziellen sowie auf finanziellen Kriterien.
Die SRI-Auswahl geschieht nach dem Best-in-Class-Ansatz, wobei den Titeln nach ESG-Kriterien ein SRI-Rating zugeteilt wird. Der Fonds kann bis zu höchstens 10 % an Werten halten, die nicht anhand von ESG-Kriterien bewertet wurden.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Responsible Investment Funds - SRI Moderate
8
Das Anlageziel des Teilfonds besteht darin, durch eine Anlage mit einem mässigen Risiko auf Aktienmärkten eine maximale Wertentwicklung in einem empfohlenen Anlagehorizont von mindestens 3 Jahren zu erreichen. Dies geschieht über eine Auswahl an Wertpapieren von Unternehmen oder Ländern, die für ihre bewährten Verfahren in Bezug auf Umwelt, Soziales, Unternehmensführung und ihre finanzielle Leistungsfähigkeit bekannt sind. Die langfristige strategische Allokation besteht zu 30 % aus Aktien und zu 70 % aus internationale Anleihen mit einem Vorzug für den Euro. Der Teilfonds ist durch mehrere Anlageprofile innerhalb einer Palette mit verschiedenen Anlageprodukten (SRI) zusammengesetzt. Die Quellen für die Wertentwicklung des Teilfonds bestehen aus: der taktischen Allokation der Anlageklassen; der Auswahl von Werten, die sowohl finanziellen als auch ESG-Kriterien entsprechen; dem aktiven Management des Zins- und Kreditrisikos; dem aktiven Management des Wechselkursrisikos.
Die SRI-Auswahl geschieht nach dem Best-in-Class-Ansatz, wobei den Titeln nach ESG-Kriterien ein SRI Rating zugeteilt wird. Der Fonds kann bis zu höchstens 10 % an Werten halten, die nicht anhand von ESG Kriterien bewertet wurden.
Der Fonds wird aktiv verwaltet und bildet keinen Referenzwert nach.
HSBC Sterling ESG Liquidity Fund
8
Die Anleger sollen Kapitalschutz, tägliche Liquidität und eine Anlagerendite erhalten, die mit den normalen auf Sterling lautenden Geldmarktzinsen vergleichbar ist, wobei ausgewählte Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien berücksichtigt werden. Der Anlageverwalter fördert unter anderem ökologische und soziale Merkmale und investiert in Emittenten, die gute Governance-Praktiken befolgen. Der Anlageverwalter versucht Emittenten zu identifizieren, die seines Erachtens besser mit ESG-Risiken umgehen als andere Emittenten im investierbaren Universum, ein Ansatz, der oft als „Best in Class“ bezeichnet wird. Dieser Teilfonds bildet keinen Index ab.
HSBC USA Sustainable Equity UCITS ETF
8
Das Anlageziel des Fonds besteht darin, die Performance des FTSE USA ESG Low Carbon Select Index (der „Index“) nachzubilden und gleichzeitig den Tracking Error zwischen der Performance des Fonds und des Index soweit wie möglich zu minimieren. Der Index ist ein Teilindex des FTSE USA Index (der „Hauptindex“) und misst die Performance von Unternehmen in den Vereinigten Staaten, wie vom Indexanbieter definiert. Wie im Abschnitt „Indexbeschreibung“ des Nachtrags beschrieben, wendet der Indexanbieter einmal jährlich nachhaltigkeitsbezogene Ausschlusskriterien an und gewichtet die Unternehmen, um das Engagement in Unternehmen mit höheren CO2-Emissionen und fossilen Brennstoffreserven innerhalb des Index zu verringern und das Engagement in Bezug auf die Einhaltung günstiger FTSE Russell-Ratings für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung („ESG“) im Vergleich zum Hauptindex zu verbessern. Darüber hinaus werden die Ausschlusskriterien des United Nations Global Compact (UNGC) vierteljährlich (d. h. zu jedem Neugewichtungstermin) auf den Index angewandt. Der Index strebt eine Reduzierung der CO2-Emissionen und der Belastung durch fossile Brennstoffreserven und eine Verbesserung des ESG-Ratings des FTSE Russell Index im Vergleich zum Hauptindex an.
Vintage 2020 TPG Rise
8
The Limited Partnership has been established to invest directly or indirectly in the Underlying Fund. The Limited Partnership’s investment policy is to aim to provide a level of return commensurate with the risks associated with an investment as a limited partner in the Underlying Fund.

The objective of the Underlying Fund is to serve as the primary investment vehicle for small and middle-market buyout venture capital and growth equity investment opportunities that have positive societal (i.e. social and/or environmental) impact, which is beleived will produce both competitive financial returns as well as measurable social and/or environmental benefits.
The Underlying Fund is expected to source and invest across four primary sectors (Healthcare, Education, Financial Services and Energy) where TPG and TPG Growth have extensive expertise and experience and three secondary sectors (Food & Agriculture, Technology and Growth Infrastructure). The Underlying Fund integrates impact assessment throughout the investment process. The Underlying Fund will actively assess and manage metrics before, during and after its investments, seeking to deliver measurable impact and alignment with financial success.

¹ Artikel 8 Produkte = Finanzprodukte, die neben anderen Aspekten, ökologische oder soziale Merkmale oder eine Kombination beider Merkmale fördern. Es wird vorausgesetzt, dass die Unternehmen, in die investiert wird, Good-Governance-Praktiken verfolgen.
² Artikel 9 Produkte = Finanzprodukte, die ein angestrebtes Nachhaltigkeitsziel haben und für die ein Index als Referenz-Benchmark festgelegt wurde.

Änderungsprotokoll

Datum
Änderung
8. Mrz 2022 HSBC MSCI JAPAN CLIMATE PARIS ALIGNED UCITS ETF
Der Fonds wurde von einem SFDR Artikel 8 zu einem SFDR Artikel 9 Fonds korrigiert, was ein administrativer Fehler war.
3. Jan 2022 HSBC Global Investment Funds - Global Equity Sustainable Healthcare
Das Anlageziel wurde durch zusätzliche Details ergänzt, wodurch die Art der Verwaltung des Teilfonds besser wiedergegeben wird. Das Kernanlageziel und die Risikogewichtung des Teilfonds bleiben unverändert. Der Teilfonds strebt nach wie vor eine langfristige Gesamtrendite an und investiert dazu in ein konzentriertes Portfolio von Aktien von Unternehmen, die von den weltweit zunehmend begrenzten Gesundheitsbudgets profitieren können, wobei er ESG-Merkmale im Sinne von Artikel 8 der Offenlegungsverordnung bewirbt.
Risikohinweis
Der Wert der Investments und der damit verbundenen Erträge kann steigen und fallen. Ein Investor erhält möglicherweise den ursprünglich investierten Betrag nicht zurück. Der Wert der Basiswerte wird stark durch Zinsschwankungen und durch Änderungen der Bonitätseinstufungen der Emittenten der Vermögenswerte beeinflusst.