Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Wir nehmen Ihre Sicherheit sehr ernst. Damit wir Sie und Ihre Systeme schützen können, nehmen wir Änderungen an allen HSBC-Websites vor. Dadurch kann es vorkommen, dass diese Seiten mit alten Webbrowser-Versionen nicht mehr geöffnet werden können. Generell haben die neuesten Versionen von Browsern (wie Internet Explorer, Google Chrome, Apple Safari usw.) und Betriebssystemen (wie Microsoft Windows oder MacOS) die aktuellsten Sicherheitsfunktionen.

Wenn Ihnen diese Nachricht angezeigt wird, verwenden Sie einen älteren, nicht unterstützten Browser. 

So können Sie Ihren Browser aktualisieren

HSBC MSCI Climate Paris Aligned UCITS ETFs

Im Einklang mit den weltweiten Bemühungen, um den Klimawandel zu stoppen

Das Pariser Abkommen: eine einheitliche Verpflichtung zur Reduzierung der globalen Erwärmung

Das Pariser Abkommen, das auf der 21. Vertragsstaatenkonferenz (COP21) im Dezember 2015 beschlossen wurde, ist ein internationales Abkommen zur Eindämmung des Klimawandels, das darauf abzielt, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren und letztlich den globalen Temperaturanstieg bis 2050 auf 1,5 °C zu begrenzen.

Investoren werden sich zunehmend der Gefahr bewusst, die der Klimawandel für ihre langfristigen Ziele darstellt, und sind bestrebt, die globale Erwärmung im Einklang mit dem Pariser Abkommen zu begrenzen, indem sie sicherstellen, dass Portfolios bis 2050 Netto-Null-Emissionen erreichen.

Die MSCI Climate Paris Aligned Indizes - ein standardisierter Ansatz zur Messung des Fortschritts

Die MSCI Climate Paris Aligned Indizes bieten Anlegern einen Lösungsansatz, um die Dekarbonisierung der Wirtschaft zu unterstützen und gleichzeitig mit den Anforderungen des Pariser Abkommens im Einklang zu sein. Die Indizes berücksichtigen die Empfehlungen der Task Force on Climate Related Financial Disclosures (TCFD) und sind so konzipiert, dass sie die Mindestanforderungen für die EU Paris Aligned Benchmark übertreffen.

Zielsetzungen und Beschränkungen

Quelle: HSBC Asset Management, MSCI
1. Grüne Einnahmen sind definiert als Einnahmen aus Gütern und Dienstleistungen, einschliesslich alternativer Energien, Energieeffizienz, grünes Bauen, Vermeidung von Umweltverschmutzung und nachhaltiges Wasser.
2. Braune Einnahmen sind definiert als Einnahmen aus der Förderung von Steinkohle, unkonventionellem und konventionellem Öl und Gas, Ölraffination, Stromerzeugung auf Basis von Steinkohle, Flüssigbrennstoffen oder Erdgas.
3. Der Climate Value-at-Risk (Climate VaR) wurde entwickelt, um eine vorausschauende und ertragsbasierte Bewertung zur Messung klimabezogener Risiken und Chancen in einem Anlageportfolio zu ermöglichen. Das vollständig quantitative Modell bietet tiefe Einblicke, wie sich der Klimawandel auf Unternehmensbewertungen auswirken könnte.

Warum die Indizes berücksichtigen?

Quelle: HSBC Asset Management, MSCI

 

Die Chance - HSBC MSCI Climate Paris Aligned UCITS ETFs

Um Anleger zu unterstützen, die Ihre Investments im Hinblick auf Klimarisiken minimieren möchten, bieten wir mit den HSBC MSCI Climate Paris Aligned UCITS ETFs kosteneffiziente Anlagelösungen an, die darauf ausgerichtet sind, die Kohlenstoffemissionen im Einklang mit den Anforderungen des Pariser Abkommens zu reduzieren.

HSBC MSCI World Climate Paris Aligned UCITS ETF
MSCI World Climate Paris Aligned Index                                                                      
TER: 0,18%

Fonds-Übersicht Mehr Informationen zum Fonds

HSBC MSCI USA Climate Paris Aligned UCITS ETF
MSCI USA Klima Paris Aligned Index
TER: 0,12%

Fonds-Übersicht Mehr Informationen zum Fonds

HSBC MSCI Europe Climate Paris Aligned UCITS ETF
MSCI Europe Climate Paris Aligned Index
TER: 0,15%

Fonds-Übersicht Mehr Informationen zum Fonds

HSBC MSCI Japan Climate Paris Aligned UCITS ETF
MSCI Japan Climate Paris Aligned Index
TER: 0,18%

Fonds-Übersicht Mehr Informationen zum Fonds

 


HSBC MSCI Climate Paris Aligned UCITS ETFs brochure


Responsible Investment 2021
Public Policy and Advocacy

11. Mai 2020


Responsible Investment 2021
Integrating ESG Considerations

03. Mai 2020


Responsible Investment 2021
What Active Ownership Means to Us

28. Apr 2020


ESG Scoring: It’s All Relative
Analysing ESG scoring methodologies

11. Feb 2021

Engagement bei HSBC Asset Management

Quelle: HSBC Asset Management, Stand: 31. Dezember 2020.

 

Hauptrisiken

  • Kontrahenten-Risiko: Die Möglichkeit, dass der Kontrahent einer Transaktion nicht willens oder in der Lage ist, seine Verpflichtungen zu erfüllen
  • Derivatrisiko: Derivate können sich unerwartet verhalten. Die Preisbildung und Volatilität vieler Derivate kann davon abweichen, dass sie die Preisbildung oder Volatilität ihrer zugrundeliegenden Referenz(en), Instrumente oder Vermögenswerte genau widerspiegeln
  • Wechselkursrisiko: Änderungen der Wechselkurse können Anlagegewinne oder -verluste verringern oder erhöhen, in manchen Fällen sogar erheblich
  • Indexnachbildungsrisiko: In dem Masse, in dem der Fonds versucht, die Wertentwicklung eines Index durch das Halten einzelner Wertpapiere nachzubilden, gibt es keine Garantie dafür, dass seine Zusammensetzung oder Wertentwicklung zu einem bestimmten Zeitpunkt genau der des Zielindex entspricht ("Tracking Error")
  • Zinsrisiko: Wenn die Zinssätze steigen, fallen die Werte von Anleihen im Allgemeinen. Dieses Risiko ist grundsätzlich umso grösser, je länger die Laufzeit einer Anleihe ist und je höher ihre Kreditqualität ist
  • Leverage-Risiko: Leverage tritt auf, wenn das wirtschaftliche Engagement grösser ist als der investierte Betrag, z. B. wenn Derivate eingesetzt werden. Ein Fonds, der Leverage einsetzt, kann aufgrund des verstärkenden Effekts aus einer Kursbewegung der Referenzquelle grössere Gewinne und/oder Verluste verzeichnen
  • Liquiditätsrisiko: Das Liquiditätsrisiko ist das Risiko, dass ein Fonds Schwierigkeiten haben könnte, seinen Verpflichtungen in Bezug auf finanzielle Verbindlichkeiten nachzukommen, die durch die Lieferung von Barmitteln oder anderen finanziellen Vermögenswerten beglichen werden, wodurch bestehende oder verbleibende Anleger gefährdet werden
  • Operationelles Risiko: Durch operationelle Risiken kann der Fonds Fehlern ausgesetzt sein, die sich u. a. auf Transaktionen, Bewertung, Buchhaltung und Finanzberichterstattung auswirken Alle geäusserten Ansichten waren zum Zeitpunkt der Erstellung gültig und können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.
Wichtige Hinweise

Dieses Kampagnen-Website liefert einen Überblick über das wirtschaftliche Umfeld und wurde ausschliesslich zu Marketingzwecken erstellt. Die Angaben stellen in keiner Weise eine Finanzanalyse, Anlageberatung bzw. eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Die Angaben wurden nicht in Einklang mit den Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegen auch keinem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.